Startseite

Mein CoronaMonster und Ich

Ein kreatives Projekt für Jung und Alt während der Corona-Pandemie.

Die Monster

Info


Corona-Monster aus Xanten

Erste Corona-Monster sind da und können hier betrachtet werden.

‚Corona du kannst jetzt gehn!‘

Melanie J., 3.Klasse

Monster- Galerie

DIE IDEE

Die ganze Welt lebt nun schon eine Weile mit dem neuartigen Virus. Alle Menschen haben daher, mehr oder weniger, mit Herausforderungen zu kämpfen und müssen sich selbst und ihr Leben an eine neue Situation anpassen. Wir müssen Abstand zueinander halten und ´Mund Nasen Schutz´ tragen. Hätte dir noch vor einem Jahr wer von solch einem Leben erzählt, hättest du das wohl kaum glauben können. Doch nun ist es wichtig mit der Situation gut umzugehen.

Was tust du, damit sich das Virus nicht weiter ausbreiten kann? Vielleicht hast du dir Sorgen gemacht, um deine Familie, Freunde und Freundinnen. Oder du vermisst es, mit deinen Freunden und Freundinnen zu spielen, ins Eiscafé zu gehen, auf dem Spielplatz andere Kinder kennenzulernen.

Aber überlege einmal, was es ist das dir bisher geholfen hat durch diese verrückte Zeit zu kommen? Was hat sich vielleicht auch zum Guten verändert? Wie hast du dir bisher die gute Laune nicht verderben lassen?

Da hat jede und jeder bestimmt ganz eigene Methoden! Doch wie wäre es, wenn du dir vorstellst es wäre immer ein Helfer und Unterstützer an deiner Seite? Ein unsichtbarer und vielleicht geheimer Helfer!  Du kannst ihn immer und überall bei dir haben, wirst von deinem Fantasiewesen beschützt und unterstützt.

Das Corona-Monster! Es ist genauso, wie du es brauchst wenn es dir nicht gut geht, du genervt vom Virus bist und deine Gedanken mit wem teilen möchtest.

Jetzt mitmachen

Presse

Rheinische Post/ 25.02.2021
Der Xantener

Norma Ingenfeld
Bremen, Bremen 28195
Deutschland